Wiederherstellen der Radiofunktion vom Jena 5020

Nach dem das Gerät gesäubert wurde und die Mechanik wieder funktioniert, möchte ich natürlich auch wieder einen Ton hören. Das Radio hatte ich vor dem Zerlegen vorsichtig in Betrieb genommen, um zu sehen was es noch „sagt“. Leider war es komplett tot. Die Skalenbeleuchtung ging zwar noch, sonst war aber kein Rauschen oder Brummen zu hören.

Bei der Sichtprüfung konnte ich – außer den üblichen Kondensatoren – keine defekten Bauteile ausfindig machen. Ein Wiederstand am Übertrager war zwar schwarz, er hatte jedoch noch genau 1K Ohm. Da ich schon mal dabei war, hab ich ihn gleich mitgetauscht, ansonsten hätte ich ihn im Gerät gelassen.

WP_20171109_20_19_30_Pro

Die Röhren habe ich komplett ausgebaut und von BTB Elektronik testen lassen. Der Service kostet pro Röhre 3€. Bei vier Röhren waren die Werte so schlecht, dass sie durch Neue bzw. unverbrauchte Alte ersetzt werden mussten.

WP_20171110_20_27_05_Pro

Die neuen Röhren:

  • EABC80 (Triode für Vertärkung und zwei Dioden für Detektor und Gleichrichter)
  • EM84 (magisches Auge)
  • ECC85 (Doppeltriode für UKW Empfang)
  • ECH81 (Misch- und Oszillator für HF)

Die wichtigsten Widerstände habe ich durchgemessen (gerade die hochohmigen) und keinen Fehlerhaften ausmachen können.

Nach dem Tauschen der Bauteile hat das Radio immer noch keinen Ton von sich gegeben.

Der Fehler lag in der Buchse für den externen Lautsprecher.

WP_20171109_21_17_39_Pro (2)

In dieser Buchse ist ein Schalter enthalten, der den internen Lautsprecher abschaltet, wenn ein externer Lautsprecher angeschlossen wird. Da es die Buchse nicht mehr zu kaufen gibt und ich die Buchse auch nicht zwingend brauche, habe ich sie überbrückt. Vielleicht findet sich später mal eine Buchse bei Ebay oder so, dann tausche ich sie noch aus.

Der Klang des Gerätes hat mich sehr positiv überrascht. Selbst ohne Gehäuse und nur mit einem Breitbandlautsprecher hat es einen sehr guten Klang. Selbst im Keller und mit einem Schraubendreher als Antenne gibt es einen klaren Empfang.

Mir ist aufgefallen, dass der 2 Watt Lautsprecher mit der EL84 Röhre schnell an seine Grenzen kommt. Man muss den Lautstärke- und Klangregler mit Gefühl bedienen, sonst kommt der Lautsprecher schnell an seine Grenzen.

Zusammengefasst waren defekt:

  • 4 Röhren
  • einige Kondensatoren (bei den meisten die Isolierung schon rausgebröckelt, einige hab ich vorsichtshalber getauscht)
  • eine Lautsprecherbuchse

Jetzt kann ich unter anderem mit der Überarbeitung des Gehäuses weiter machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s